Alle Rezensionen

Rezension zu Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

image

 

Titel: Silber
Autorin: Kerstin Gier
Genre: Jugendbuch
Verlag: Fischer Verlag
Erscheinungsjahr: 2013
416 Seiten
Preis: 18,99€
ISBN: 978-38414-21050

Inhalt
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil. Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat, wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen…

Meine Meinung
Die Silber-Trilogie ist ja eine bekannte und beliebte Reihe von Kerstin Gier. Ich wollte es schon lange lesen, doch bin einfach nie dazu gekommen. Als ich es dann zur Hand genommen habe, war ich in einem Rutsch durch. Ich bin bis jetzt noch keinem begegnet, der diesen Band schlecht fand und auch ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Liv Silber, die Hauptprotagonistin, ist wundervoll. Sie erinnerte mich sofort an Katy aus Obsidian, der Lux-Trilogie und man konnte und wollte sich auch mit ihr identifizieren. Es gab einen guten, angenehmen Start in die Geschichte und man konnte sich schnell einlesen.

Am Anfang ging es darum, dass ihre Mutter (die so liebenswert ist), einen neuen Freund hat und sie mal wieder umziehen, was nun schon das 6. Mal ist. Das Leben der beiden Familien wurde vollkommen auf den Kopf gestellt.

Das Cover fand ich dazu sehr schön. Es sieht verspielt aus und im Buch gibt es ebenfalls auf einigen Seiten kleine Verzierungen, die es ein wenig ausgeschmückt haben. Hervorragend. Es war alles sehr realitätsnah und Kerstin Gier’s Schreibstil ist locker und lässt sich super lesen. Auch die „Boy-Group“ war fantastisch (wenn wir mal auslassen, dass alle blonde Haare haben), vor allem Henry. Er ist charmant, geheimnisvoll und einfach toll.

Dann gab es den Traum-Korridor, wo man Türen von allen Menschen findet. Jede Tür sieht anders aus, manche sind verschlossen und benötigen zum eintreten ein „Passwort“ und andere konnte man einfach betreten. Die Idee fand ich sehr interessant und es war spannend, mitzulesen, was diese Traumtüren noch können.
Und wie man liest, habe ich eigentlich nichts zu kritisieren!

Fazit
Es war sehr packend und ich bin sehr glücklich, dass meine Erwartungen erfüllt worden sind.
Wie man sich vielleicht denken kann, gibt es 5 von 5 Lesesternen!

Advertisements

20 Kommentare zu „Rezension zu Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

  1. ich hatte bisher nichts von kerstin gier gelesen, habe aber vegangene woche den film „rubinrot“ gesehen. der war toll und wirklich empfehlenswert. vielleicht ziehe ich mir silber auch mal zu gemüte 😉
    schönste sonntagsgrüße, a.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Emmi,
    schön, dass Dir das Buch gefallen hat! Es stimmt, es gibt wenige, die wirklich schlecht darüber urteilen .. auch ich möchte das nicht tun .. auch wenn ich allerdings zugeben muss, dass es meinen Erwartungen nicht ganz gerecht geworden ist. Wobei Band 1 noch durchaus spannend und neu ist … Band zwei dagegen ist recht handlungsarm. Insgesamt finde ich die Idee mit den Träumen aber sehr gut. Welche Reihe mir von Kerstin Gier besser gefällt, ist eindeutig die Edelstein-Trilogie!

    Liebe Grüße
    Kati

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kati!
      Jetzt bin ich sehr gespannt auf den 2. Band und hoffe, er ist nicht ganz so schlecht 😉 Warum wurde er deinen Erwartungen nicht gerecht? Das ist schade! Die Edelstein-Trilogie war einfach fantastisch. Ich wünschte, sie würde niemals enden!
      Alles Liebe, Emmi

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Emmi,
        Lass Dich von mir nicht irritieren 😉 so ist das mit dem Geschmack! Ich fand einfach, dass es insgesamt zu wenig Handlung hatte und die wirklich gute Traumidee nicht genug ausgereizt wurde. Es ist dennoch eine liebevoll geschriebene Reihe!
        Weiterhin also ganz viel Spaß Beim Lesen!
        LG, Kati

        Gefällt 1 Person

  3. Den ersten Band fand ich von der Reihe auch noch am besten und da muss ich mich Kati anschließen, dass ich die Edelsteintrilogie im Vergleich besser finde, einfach weil die Idee komplexer und damit interessanter ausgebaut wurde. Das Potential hinter den Traumtüren wurde einfach nicht ausgeschöpft.
    Liebe Grüße und Schöne Rezension!
    Itchy

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Emmi,
    Was würdest du denn im Moment für Fantasy Geschichten empfehlen? Ich suche immer Bücher aber was ich auf deiner Wunschliste gefunden habe entspricht leider nicht meinem Geschmack :/ vllt findest du ja etwas für meinen lesehunger ,)

    Lg moni

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Moni!
      Ja, meine Bücherwunschliste besteht eher weniger aus Fantasy Büchern. 😉 Ich kann dir mal spontan einige Fantasy Bücher aufzählen, die mir sehr gut gefallen haben.
      Mystic City Trilogie (2 Gruppen: Mystiker mit Fähigkeiten und die Horsten, die reich sind und alleine herrschen wollen. Gute Aufteilung zwischen Krieg, Liebe und Magie. 5/5*)
      City of Bones Reihe (die meisten kennen die Reihe ja, du auch? Ich fand, es war eine unglaublich tolle Geschichte mit viel Energie! 5/5*, am liebsten mehr!)
      Ich fürchte mich nicht (Juliette lebt eingeschlossen, weil alles was sie anfässt stirbt. Dann wird sie entführt… Ein wirklich anderer Schreibstil mit einer tollen Idee und wunderbarer Umsetzung)
      Rubinrot – Edelstein Trilogie (Zeitreisen und eine Menge Liebe und Gefahren 5/5*)
      Was mir noch so einfällt: Seelen, Die Auswahl – Cassia & Ky, Selection und Obsidian.
      Das sind alles eher bekannte Bücher, falls du sie kennst, habe ich noch unbekannte auf Lager. 😉
      Grüße, Emmi

      Gefällt mir

      1. Ja City of benes kenne ich schon 🙂 ließt du nur Jugendbücher oder schaust du auch mal woanders rein?
        Ich hatte leider noch keine Zeit deine Buchempfehlungen anzuschauen aber werde es heute Abend machen 😉
        Könntest du mir aber trotzdem noch andere Bücher empfehlen?

        Lg moni

        Gefällt 1 Person

        1. Hallo Moni,
          Ich lese vorwiegend Jugendbücher aber schaue auch gerne mal woanders rein. Hast du denn Bücher, die du mir vielleicht empfehlen willst und die nicht zu meinem Genre gehören?
          Ich freue mich auf deine Meinungen zu meinen Buchempfehlungen! 😀 Soll ich dir weitere Bücher zum Jugendgenre nennen oder meinst du andere?
          Grüße zurück, Emmi

          Gefällt mir

          1. Hallo Emmi,

            Was ließt du denn gerne?
            Ich würde mich auf alle Arten von Büchern freuen aber besonders welche mit Magie und am besten mit antihelden 👍🏻👍🏻

            Lg moni

            Gefällt 1 Person

          2. Ach, mein Tag war so unglaublich anstrengend und nicht mal Zeit zum lesen hab‘ ich heute. Was für ein Mist. 😩 Ich nenne dir auf jeden Fall im Laufe der nächsten Tage ein paar Bücher! Hast du eigentlich einen Blog? Gruß, Emmi

            Gefällt mir

  5. Liebe Emmi

    Was hast du denn gemacht? 😉
    Nein ich hab kein Block deswegen genieß ich es umso mehr hier zu schreiben 😊😊
    Als buchempfehlung habe ich übrigens die Schatten Trilogie von Brent Weeks
    Sind meine lieblingsbücher hab jedes einzelne schon fünf mal durch 😂😂

    Freue mich auf deine Antwort Gruß moni

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Moni,
      Ich habe eigentlich nicht viel gemacht, sondern mein Schultag war so unglaublich anstrengend. 🙄 Von der Schatten-Trilogie habe ich noch nichts gehört, aber werde es mir gleich mal ansehen! Schon 5x durch? Wow! Da hattest du aber eine Menge Zeit!
      Gruß, Emmi

      Gefällt mir

    1. Guten Morgen Ina,
      Die Edelstein-Trilogie habe ich auch gelesen und ich fand sie grandios! Ich würde dir beide empfehlen, die Edelstein-Trilogie aber ein wenig mehr. Sie hatte meiner Meinung nach mehr Spannung und Energie und gleichzeitig einen schönen Humor.
      Liebe Grüße,
      Emmi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s