Alle Rezensionen

Rezension zu Geistermond von Ina Linger und Cina Bard

BuchcoverGeistermondEbook


Titel:
Geistermond
Autorinnen: Ina Linger
Genre: Romantasy
Verlag: / (Selfpublisher)
Erscheinugsjahr: 2015
Seiten: 252
Preis: 9,99 €
ISBN: B00WRJNU54

Inhalt
Nach einem Sturz erwacht Amy im Krankenhaus – allerdings nicht in ihrem im Koma liegenden Körper, sondern als Geist. Zu ihrem Glück ist sie nicht allein in der ihr noch unbekannten und beängstigenden Geisterwelt: In Jared findet sie einen Beschützer, der auch ihre Hilfe braucht. Um endlich Frieden zu finden, soll Amy, Tochter eines Polizisten, ihm helfen, den Täter aufzuspüren, der ihn vor zwei Jahren ermordet hat.

Amy lässt sich auf dieses Abenteuer ein und steckt schon bald in einem unerwarteten Dilemma: Sie beginnt Jared sehr zu mögen – mehr als in einer Situation wie der ihren vernünftig ist …

Meine Meinung
‚Geistermond‘ hat mich sehr begeistert. Es war Fantasy, Krimi und Romantik in einem, was toll umgesetzt wurde.  Direkt zu Beginn wurde man in die Geschichte gezogen und hat mit Amy zusammen die Geisterwelt erkundet. Sie war einfach aufgebaut und ich konnte mir alles wirklich gut vorstellen.

Eigentlich mag ich keine Covers mit Gesichtern, doch dieses ist sehr gelungen. Nach dem Klappentext und der Leseprobe war ich schon ganz begeistert und etwas enttäuscht, dass das Buch nur 252 Seiten hat. Am Ende hat sich aber rausgestellt, dass das gereicht hat, um die Protagonisten und die Geisterwelt ins Herz zu schließen.

Amy und Jared waren mir sehr symphatisch und haben auch gut zueinander gepasst. Mit den Nebenprotagonisten hat alles nochmal einen „Pepp“ bekommen und vor allem Simon hätte ich gern mal persönlich getroffen. Sehr offenherzig, lustig und einfach grandios.

Es gab auch viele spannende Höhepunkte, wo ich mitgefiebert habe, doch widerum war es mir am Ende zu vorhersehbar. Ich konnte mir ziemlich schnell denken, wann dies und jenes auftritt aber ein gelungenes Ende gab es auf alle Fälle trotzdem.

Außerdem wird ein Mordfall in die Geschichte miteingebracht. Krimis mag ich ja eigentlich nicht, aber dieser war mir doch ganz recht. Ich musste ab und an viel grübeln, wer es doch sein könnte und ob sie es, obwohl sie Geister sind, schaffen würden, den Mordfall zu lösen. Die Mischung zwischen Krimi, Liebe und Mystery hat mir gut gefallen und ich bin froh, dass ich das Buch gelesen habe.

Fazit
Ein Buch, was mich mehr als nur überrascht hat. Ich kann es nur weiterempfehlen und ich denke, ein Buch für Erwachsene ist das auch.
Ich hatte viel Spaß beim Lesen und es ist schade, dass die Geschichte schon vorüber ist!
4,5 von 5 Lesesternen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ina Linger, eine der Autorinnen, für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension zu Geistermond von Ina Linger und Cina Bard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s