Leserückblicke

Leserückblick – Januar 2016

Hallo ihr Lieben!
Der erste Monat in diesem Jahr ist nun auch ziemlich schnell vorüber und auch ich komme mit meinem Leserückblick um die Ecke. 😉
In Sachen Schule war der Januar nun doch etwas stressfreier als gedacht und die Winterferien hier in Berlin laufen. Das Wetter hätte besser sein können aber letzten Endes war es anscheinend wärmer als in anderen Städten.

Und hier nun meine gelesenen Bücher:
  
  
  
• Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver
• Letterland Die Diamantenquelle von Johanna Trommer
• Die Einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano
• Opal (Band 3) von Jennifer L. Armentrout
• 0.4 – Eine perfekte neue Welt von Mike Lancaster
• Die Flucht (Band 2) von Ally Condie
• Letzendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan
• Starters von Lissa Price
• Mystic City – Das gefangene Herz von Theo Lawrence

Insgesamt kommen wir also auf 3421 Seiten.

Davon rezensiert:
• Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver
• Letterland von Johanna Trommer
• Opal Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout

Werden noch rezensiert:
• Die Einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano (erledigt, Rezi *hier*)
• Starters von Lissa Price (erledigt, Rezi *hier*)
• Mystic City – Das gefangene Herz von Theo Lawrence (erledigt, Rezi *hier*)

So, dass wars mit meinem Leserückblick für diesen Monat! Ich bin eigentlich ziemlich zufrieden mit der Anzahl an gelesenen Büchern… 😉
Sind euch einige Bücher bekannt? Wie war euer Lesemonat?

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Leserückblick – Januar 2016

  1. Hi Emmi,
    es wäre schön zu sehen wie du die einzelnen Bücher bewertet hast, für das nächste Mal. Damit man über die Bücher einen kleinen Eindruck bekommt. Also zum Beispiel wie viele Herzen oder Sterne oder welche Note du dem Buch gibtst.
    Lg Moana

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen nochmal 😀
      Das Buch hat mir ziemlich gut gefallen! Ich würde 4 von 5 Lesesterne vergeben. Man hätte irgendwie mehr daraus machen können und mit dem Ende war ich irgendwie unzufrieden. :/ Die Idee kannte ich leider schon von einem anderen Buch (Mercy). Puh, jetzt habe ich ja nur negatives genannt. 😉 Die Protagonisten waren einem unglaublich sypmatisch und so toll! Es war echt fesselnd und gut zu lesen. Der Schreibstil war einfach und locker. 🙂 Ich hoffe meine Mini-Spontan-Rezension konnte dir weiter helfen. 😀 Und das du keine Rezi gefunden hast, liegt daran, dass schon so viele vorhanden waren und ich deswegen lieber andere Bücher rezensieren wollte. 🙂
      Alles Liebe, Emmi

      Gefällt 1 Person

      1. Achso, okay. Für mich war das eins der besten Bücher des letzten Jahres. Irgendwie fand ich den Gedanken extrem spannend, in das Leben von anderen mal einzutauchen. „Mercy“ kenne ich gar nicht, muss ich mir auf jeden Fall mal anschauen. Danke für den Tipp und die schöne Antwort. 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s